drucken

are you lonesome ... Franz X. Ecker

are you lonesome ... Franz X. Ecker

AT, 2009, 95 min, R: Andreas Egger, K: Gerhard Wiener 


Ecker wurde als Sozialfall wahrgenommen, seine Werke wurden nicht als Kunst anerkannt. Kurz nach seinem Tod erfahren seine Bilder im Kunsthandel immense Nachfrage zu steigenden Preisen.

Das Werk und die Person Ecker scheinen plötzlich unumstritten. „are you lonesome...“ erzählt zudem von Personen, die unterschiedlichen Zugang zum Künstler hatten. Der biografischen Ebene, vom Künstler als „Ich-Erzähler“, folgen Gespräche mit Studienkollegen in Wien (Johann Jascha, Peter Sengl, Reimo Wukounig), Psychotherapeuten, Museumsleiter, Freunden, Galeristen und Sammlern, Menschen aus seinem unmittelbaren Umfeld in der Linzer Altstadt. Dokumentation und Inszenierung wechseln, die Grenzen von Film und Realität vermischen sich nicht nur durch das Ineinandergreifen von experimentellen und authentischen Sequenzen – im „unverstellten“ Zusammensein sind in den Jahren 1991/92/98 mit F. X. Videoaufnahmen entstanden. Weitere Dreharbeiten folgten 2004/2009.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
are you lonesome ... Franz X. Ecker
Moviemento-Programmzeitung
Nr 252 - Jänner 2010
Sommerkino 2017Kulinarisches Sommerkino 2017Live: Die Meistersinger von Nürnberg - BayreuthLive Soundtrack zu Koyaanisqatsi: We Stood Like KingsKunst im Kino - Saison 2017
schliessen [X]
Film der Woche: Die Geschichte der Liebe