Südwind
Film des Monats - März

FROM BUSINESS TO BEING
Do 16. März, 20.00, Moviemento - Expertengespräch mit Johannes Narbeshuber (Trigon Entwicklungsberatung) im Anschluss
In Kooperation mit Südwind OÖ zeigt das Moviemento jeden Monat einen Film mit einer »Brise Südwind« – Filme von RegisseurInnen aus dem oder mit Blick in Richtung Süden bzw. auf die Welt, in der wir leben. FROM BUSINESS TO BEING erzählt die Geschichte dreier Führungskräfte, die sich auf die Suche nach Wegen aus dem „Hamsterrad des Getriebenseins“ gemacht haben: Ein ehemaliger Investmentbanker, ein Großprojektmanager und ein Gebietsverantwortlicher der „dm“ Drogeriemarktkette. Ihre Motivation: der Wunsch nach mehr Begeisterung, Sinnhaftigkeit und Authentizität bei ihrer Arbeit. Hanna Henigin und Julian Wildgruber gewähren tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der sonst so abgeriegelten Welt der Business-Leader und gehen der Frage nach, inwieweit die Krisen der heutigen Arbeitswelt Bewusstseinskrisen sind.

Mehr über die Entwicklungsberatung Trigon 

Mehr über das  entwicklungspolitische Engagement von Südwind unter:
www.suedwind.at

 
 
  

AK-Film des Monats
März

AK-Kultur & Moviemento haben für Filmfreund_innen eine Kooperation vereinbart. Inhalt dieser Zusammenarbeit ist, dass einmal monatlich gemeinsam ein Film vorgeschlagen wird, für den AK-Mitglieder mit der Leistungskarte einen ermäßigten Eintrittspreis von 6 Euro zahlen.Für die jeweiligen Filme mit sozialem oder politischem Hintergrund werden Einführungsreferate angeboten. Das Einführungsreferat für den März-Film
THE SALESMEN hält der Linzer Filmwissenschafter Markus Vorauer, am Freitag, 17. März, 21.00, Moviemento.

Das gesamte Kulturangebot der Arbeiterkammer finden Sie unter: www.ak-kultur.at


 

Filmring der Jugend 

CHUCKS
Mo 13. — Fr 17. März, 17.30 & Sa 18. März, 15.00, City-Kino

Als Mae im Aids-Hilfe-Haus eine Strafe abarbeiten muss, lernt sie Paul kennen und verliebt sich in ihn. Er gewährt ihr Unterschlupf in seiner Wohnung, die Krankheit schreitet unerbittlich voran, und Mae und Paul sehen sich mit dem Unausweichlichen konfrontiert…

Der Filmring der Jugend ist der älteste Filmclub Österreichs. Er bietet besonders interessante Filme, manchmal mit anschließender Diskussion, an. Die Filmvorführungen finden zirka einmal monatlich statt.

www.filmring-linz.at

 

Medienverleih der Diözese Linz

AUGENBLICKE – KURZFILME IM KINO 2017
Mi 22. März, 18.30, Moviemento
AUGENBLICKE ist seit sieben Jahren kirchliche Kinoarbeit mit cineastischem Anspruch und offenem (Augen-)Blick auf den Menschen. AUGENBLICKE sind Inseln im Strom der Zeit. AUGENBLICKE, das sind Filme junger Künstler, Beiträge von Filmhochschulen usw., die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben.
  
 

Projektraum MEMPHIS 

BEWEGUNGSNOTATIONEN – KUNST- UND EXPERIMENTALFILM SCREENING
Di 21. Februar, 20.00, Moviemento
Die Filme in diesem Programm zeugen von der Wirkungsmacht leiser Eruptionen. Sie beobachten, reflektieren und erschüttern auf vielfältige Art und Weise politische, gesellschaftliche oder formale Systeme in ihren Grundfesten. Mit Arbeiten von Karl Kels, Rainer Komers, Antje Majewski, Kenji Ouellet u.a., kuratiert von der Leiterin der  Video- und Filmkunst-Plattform vestibül (Berlin) Bettina Nürnberg in Zusammenarbeit mit dem Projektraum MEMPHIS (Linz).

crossing europe 2017Klassik im Kino Saison 2016/17Entwicklungspolitische Filmtage 2017 - PALÄSTINASpecial: Jiri MenzelWerkschau & Lesung: Houchang AllahyariCineMar 2017
schliessen [X]
Film der Woche: ELLE