Südwind - Film & Diskussion

THE TRUE COST - DER PREIS DER MODE
Freitag, 12. Februar, 19.00, Moviemento

In Kooperation mit Südwind OÖ zeigt das Moviemento jeden Monat einen Film mit einer Brise Südwind – Stimmen von RegisseurInnen aus dem oder Blicke in Richtung Süden. Regisseur Andrew Morgan hat einen Film über den wahren Preis unserer Bekleidung gedreht und zeigt die Folgen der Billigmode-Industrie. Er besuchte Arbeiterinnen in Kambodscha und Bangladesch, Baumwoll-Farmer in Texas und glamouröse Modewochen. The True Cost ist ein Film über Kleidung, die Menschen, die sie fertigen, und die globalen Auswirkungen der dahinterstehenden Industrie.
Michaela Königshofer (Clean Clothes Kampagne) ist Gast dieses Abends und steht nach dem Film für Fragen bereit. Wer jetzt schon zu einer Verbesserung in der Schuhindustrie beitragen möchte, kann mit einer App virtuelle Schritte nach Brüssel sammeln. Alle Infos und Download der App auf: www.cleanclothes.at/schuhe

Mehr über das  entwicklungspolitische
Engagement von Südwind unter:
www.suedwind-agentur.at/ooe


 
  

 

AK-Film des Monats

AK-Kultur & Moviemento haben für Filmfreund_innen eine Kooperation vereinbart. Inhalt dieser Zusammenarbeit ist, dass einmal monatlich gemeinsam ein Film vorgeschlagen wird, für den AK-Mitglieder mit der Leistungskarte oder der AK-plus-Card einen ermäßigten Eintrittspreis von 6 Euro zahlen.Für die jeweiligen Filme mit sozialem oder politischem Hintergrund werden Einführungsreferate angeboten. Das Einführungsreferat für den Jänner-Film THE TRUE COST - DER PREIS DER MODE hält der Linzer Filmwissenschafter Markus Vorauer, am Freitag, 19. Februar, 21.00, Moviemento.

Das gesamte Kulturangebot der Arbeiterkammer finden Sie unter: www.ak-kultur.at


 

VHS-Film - mit Markus Voraurer

Freitag, 26. Jänner, 21.00, Moviemento
Filmgespräch mit Filmwissenschafter Markus Vorauer im Anschluss

FREUNDE FÜRS LEBEN
(Tragi-)Komödie um ein letztes Treffen zweier Freunde, von denen der eine ein Zuhause für seinen Hund Truman sucht.

 

Filmring der Jugend

ZORAN – MEIN NEFFE, DER IDIOT
Mo 8. - Sa 13. Februar, 17.30 &
Sa 15.00 Uhr, City-Kino

An der Grenze zwischen Slowenien und Italien lebt Paolo Bressan in einem Dorf und macht allen das Leben zur Hölle. Dem Alkohol zugeneigt, ausgesprochen mürrisch und menschenfeindlich, hat er auch seine Ehe zerstört. Sein Leben scheint aber eine Wende zu nehmen, als ihm ein Bursche anvertraut wird, der bei einer Tante in Slowenien lebt. Als diese Tante stirbt, muss er sich wohl oder übel um ihn kümmern. Er möchte ihn allerdings so schnell wie möglich wieder loswerden. Bei einem seiner Barbesuche sieht er aber, wie Zoran, so der Name des Neffen, sich als begnadeter Darts-Spieler erweist. Sein Ziel wird nun sein, ihn auf die bevorstehenden Weltmeisterschaften in Glasgow vorzubereiten, wo es viel Geld zu gewinnen gibt…

Der Filmring der Jugend ist der älteste Filmclub Österreichs. Er bietet besonders interessante Filme, manchmal mit anschließender Diskussion, an. Die Filmvorführungen finden zirka einmal monatlich statt.
www.filmring-linz.at

 

 

 

Crossing Europe 2016Klassik im Kino - Saison 2015/16Oscar Sonntag 2016Kunst im Kino - Saison 2016Premiere: KOFELGSCHROA
schliessen [X]
Film der Woche: Valley of Love