Live: Tristan und Isolde - Bayreuth

von

Live von den Bayreuther Festspielen 2024

Isolde soll – auf Betreiben von Tristan, der die Königstochter aus Irland entführt – mit König Marke in Cornwall verheiratet werden. Das Paar entdeckt jedoch ihre Liebe, wird beim Betrug des Königs durch ihn entdeckt, Tristan verwundet. Zum Schluss vergibt König Marke dem Paar, jedoch stirbt Tristan an seiner selbst zugefügten Wunde, Isolde sinkt „wie verklärt“ über seiner Leiche zu Boden.

Die Oper „Tristan und Isolde“ in der Neuinszenierung von Thorleifur Örn Arnarsson und unter der musikalischen Leitung von Semyon Bychkov wird am 25. Juli live im Kino übertragen. Da die Kinoübertragung 2024 live zur Aufführung im Festspielhaus stattfindet, werden auch die beiden und Bayreuth-typischen einstündigen Pausen bei der Kinoübertragung eingehalten.

Die Bayreuther Festspiele gehören zu den bekanntesten und renommiertesten Festspielen weltweit. Jahr für Jahr kommen rund 60.000 Besucher aus der ganzen Welt nach Bayreuth, um die Aufführungen zu erleben. Die Nachfrage nach Karten übersteigt seit Jahrzehnten das verfügbare Kartenangebot, weshalb sich teils mehrjährige Wartezeiten ergeben. Durch die Kinoübertragung ist es nun allen Wagnerbegeisterten möglich, in den Livegenuss einer Aufführung in herausragender technischer Qualität zu kommen.

Spielzeiten und Tickets

Ab 25.07.2024
Do. 25.07.
City 1
Klassik im Kino: Live: Tristan und Isolde - Bayreuth
Klassik im Kino

Inszenierung: Thorleifur Örn Arnarsson
Musikalische Leitung: Semyon Bychkov

Gesungen in Deutsch mit deutschen Untertiteln
360 min, 2 Pausen (je 60 min)