Io Capitano

von Matteo Garrone

Die senegalesischen Jugendlichen Seydou und Moussa verlassen ihre Heimat Dakar, um nach Europa zu emigrieren.

Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass sie eines Tages alle Warnungen in den Wind schlagen und sich voller Abenteuerlust auf den Weg nach Italien machen. Doch ihre Reise wird nicht der Roadtrip, den sie sich vorgestellt haben. Der Weg durch die Wüste, die libyschen Gefängnisse und auch die Überquerung des Meeres stellen sich als lebensgefährlich heraus. Die beiden Freunde müssen nicht nur für ihren Traum kämpfen, sondern auch um ihr Überleben…
IO CAPITANO begleitet die beiden Freunde Seydou und Moussa auf einer unglaublichen Odyssee vom Senegal nach Europa. Inspiriert von Erfahrungsberichten, erzählt der preisgekrönte Regisseur Matteo Garrone (GOMORRAH, PINOCCHIO) mit epischen Bildern den Teil der Geschichte, den wir kennen sollten.
IO CAPITANO feierte seine Weltpremiere im Rahmen der 80. Internationalen Filmfestspiele von Venedig und wurde dabei mit dem Silbernen Löwen für die beste Regie ausgezeichnet. Der Film wurde außerdem für den Europäischen Filmpreis, den Golden Globe und den Oscar nominiert.

Ein Epos, das unter die Haut geht
Le Parisien

Eine Geschichte, die selbst in den dunkelsten Momenten Hoffnung in sich trägt
Screen Daily

Tragödie und Anmut verschmelzen in Matteo Garrones bewegendem Drama
The Hollywood Reporter

Spielzeiten und Tickets

Mo. 22.04.
Movie 3
Mi. 24.04.
Movie 3

BE/FR/IT 2023, 121 min, Wolof OmU, R: Matteo Garrone, B: Matteo Garrone, K: Paolo Carnera, S: Marco Spoletini, D: Seydou Sarr, Moustapha Fall, Issaka Sawadogo, Hichem Yacoubi, Doodou Sagna, Khady Sy