The Bikeriders

von Jeff Nichols

Den Furchtlosen gehört die Freiheit. Bennys Leben dreht sich Mitte der 1960er-Jahre um genau zwei Dinge: die Leidenschaft für den Motorrad-Club der Vandals unter Anführer Johnny und die Liebe zu seiner Frau Kathy.

Für Kathy ist Benny die Liebe ihres Lebens. Schon ein paar Wochen nach ihrer ersten Begegnung sind sie Mann und Frau, auch wenn ihr von Anfang an klar ist, dass er ihr nie ganz gehören wird – zu wichtig ist ihm sein Leben als Mitglied des Motorradclubs Vandals und zu groß seine Loyalität für seinen besten Freund und Vandals-Anführer Johnny. Im Laufe eines Jahrzehnts wird im Mittleren Westen der USA aus einem kleinen rebellischen Motorradclub eine berüchtigte Rocker-Gang. All das, was die Vandals ausmachte, steht ebenso auf dem Spiel wie Bennys Liebe, und er muss sich entscheiden, wem seine Treue gehört.

Mit Jodie Comer (THE LAST DUEL) und Austin Butler (ELVIS) konnte Regisseur Jeff Nichols zwei der angesagtesten Jungstars für seinen Ausflug in die legendäre Easy-Rider-Ära der 1960er-Jahre gewinnen. An ihrer Seite spielt Tom Hardy (MAD MAX: FURY ROAD) den unbeugsamen Vandals-Anführer, in weiteren Rollen sind Michael Shannon (MIDNIGHT SPECIAL), Mike Faist (WEST SIDE STORY) und Norman Reedus (THE WALKING DEAD) zu sehen. Inspiriert von Danny Lyons gleichnamigem Kult-Fotobuch, erweckt Regisseur und Drehbuchautor Jeff Nichols mit THE BIKERIDERS die sagenumwobene Subkultur der amerikanischen Motorradclubs zu neuem Leben.

Spielzeiten und Tickets

Ab 21.06.2024
Do. 20.06.
City 1

US 2024, 116 min, Englisch , R: Jeff Nichols, B: Jeff Nichols, K: Adam Stone, S: Julie Monroe, D: Jodie Comer, Austin Butler, Tom Hardy, Michael Shannon, Mike Faist, Boyd Holbrook