drucken

António One Two Three

António um dois tres

PT/BR 2017, 95 min, R: Leonardo Mouramateus, K: Aline Belfort, D: Mauro Soares, Deborah Viegas, Mariana Dias, Daniel Pizamiglio, João Fiadeiro, Sandra Hung 


Dostojewskis St. Petersburger Erzählung »Weiße Nächte« wurde hier ins anonyme Großstadttreiben von Lissabon verlagert.

Als António es schafft, von seinem Vater aus der Wohnung geworfen zu werden, um Zuflucht bei seiner Ex-Freundin suchen zu können, trifft er unerwartet auf die geheimnisvolle Brasilianerin Débora. Und er begegnet dem jungen Bühnenautor Johnny, der sich mit der Inszenierung seines ersten Stückes abmüht. Von Dostojewskis St. Petersburger Erzählung „Weiße Nächte“ im anonymen Großstadttreiben von Lissabon umgesetzt, sind nicht nur diese drei Schicksale miteinander verknüpft, auch die Grenzen zwischen Fantasie und Realität beginnen zu verschwimmen. Ein beeindruckendes Spielfilmdebüt des brasilianischen Regie- Newcomers Leonardo Mouramateus, das von den Ängsten und Befindlichkeiten der heutigen Jugend erzählt.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
António One Two Three
Moviemento-Programmzeitung
Nr 352 - Mai 2018
Klassik im Kino 18/19Julius Caesar - National Theatre LiveRearviewFilmreihe: Psychoanalyse im KinoFilmreihe: Zwischen den KriegenCreep Night #5
schliessen [X]
Film der Woche: Der Affront