drucken

Zu guter Letzt

The Last Word

US, 2017, 108 min, R: Mark Pellington, K: Eric Koretz, D: Shirley MacLaine, Amanda Seyfried, Anne Heche, Thomas Sadoski, Philip Baker Hall, Tom Everett Scott, Annjewel Lee Dixon, Joel Murray 


In der Tragikomödie ZU GUTER LETZT versucht Shirley MacLaine ihr Leben kurz vor dem Ende noch einmal umzuschreiben, damit die eigene Todesanzeige, die Amanda Seyfried verfassen soll, ihren Vorstellungen entspricht.

Wer meint, immer im Recht zu sein, der will auch stets das letzte Wort haben – so oder so ähnlich lautet die Devise der köstlichen Kratzbürste Harriet Lauler, eines penetranten Alphaweibchens, das seine Umwelt mit spitzen Bemerkungen, unverschämten Anweisungen und nervigen Tiraden auf Trab hält. Hollywood-Legende Shirley MacLaine spielt diese Frau mit der ihr eigenen Mischung aus gnädiger Herablassung, lakonischem Humor und ihrer alterslosen Eleganz. »Das letzte Wort haben« ist in Harriets Fall, nun ja, tatsächlich wörtlich gemeint: Die erfolgreiche Geschäftsfrau, die noch nie irgendetwas dem Zufall überlassen hat, will auch jene Worte kontrollieren, die dereinst ihren Nachruf füllen werden. Schließlich hat die alte Dame einiges geschafft in ihrem Leben. Allerdings ist Harriet auch so allein, dass sie nichts Besseres zu tun hat, als Anne Sherman in die Welt hinauszuschicken, um besagten Nachruf zu recherchieren. Die junge Journalistin stellt bald fest, dass die Sache einen Haken hat, und zwar einen ziemlich spitzen: Jeder, der irgendwann in Kontakt mit Harriet stand mag entweder gar nicht erst über Harriet sprechen – oder hat nur Schlimmes über sie zu sagen.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Zu guter Letzt
Moviemento-Programmzeitung
Nr 339 - April 2017
Klassik im Kino Saison 2016/17Kunst im Kino - Saison 2017Premiere: Paul Zauners Sound of SauwaldPremiere: Die MigrantigenIn Memoriam Bud Spencer: Zwei MissionareTricky Women Filmfestival go Linz