drucken

Bohnenstange

Dylda

RU 2019, 137 min, R: Kantemir Balagov, K: Kseniya Sereda, D: Viktoriya Miroshnichenko, Vasilisa Perelygina, Konstantin Balakirev, Kseniya Kutepova, Olga Dragunova, Andrey Bykov 


Bewegendes Drama um die Kriegserfahrungen zweier Frauen in Leningrad.

Im Jahr 1945 beginnt der Wiederaufbau in Leningrad nach der langjährigen Blockade. Die Stadt und ihre Bewohner sind körperlich, moralisch und geistlich am Ende. Zwei junge Frauen suchen verzweifelt nach Hoffnung und Bedeutung in den Trümmern. Iya, die posttraumatische Anfälle hat, und ihre beste Freundin Masha waren beide an der Front. Jetzt arbeiten sie in einem Krankenhaus, wo sie sich um schwer verletzte Soldaten kümmern.
Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Film des Regie-Wunderkindes Kantemir Balagov erzählt eindrücklich von den Schrecken des Krieges aus weiblicher Perspektive. Der Kritikerliebling aus Cannes.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Bohnenstange
SpecialsKunst im Kino - Saison 2020/21
schliessen [X]
Film der Woche: Meine schrecklich verwoehnte Familie