drucken

Das Land meines Vaters

Au nom de la terre

FR/BE 2019, 103 min, R: Edouard Bergeon, K: Éric Dumont, D: Guillaume Canet, Veerle Baetens, Anthony Bajon, Rufus, Samir Guesmi, Yona Kervern 


Die wahre Geschichte einer Familie auf dem französischen Land – konsequent ehrlich, berührend und wahrhaftig.

Pierre ist entschlossen, den Hof seines Vaters, den er übernommen hat, ertragreich zu bewirtschaften. Doch im Laufe der Jahre müssen er und seine Familie feststellen, dass ihnen trotz des großen Engagements immer größere Steine in den Weg gelegt werden. So wahrhaftig, wie die Geschichte ist, auf der der Film basiert, so wahrhaftig erzählt auch Regisseur Edouard Bergeon mit Kraft und Wärme von echten Menschen, die sich echten Problemen stellen müssen.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Das Land meines Vaters
Moviemento-Programmzeitung
Nr 380 - November 2021
FilmbrunchKlassik im Kino