drucken

Risiken und Nebenwirkungen

Risiken und Nebenwirkungen

AT 2021, 100 min, OdF, R: Michael Kreihsl, K: Wolfgang Thaler, D: Samuel Finzi, Pia Hierzegger, Inka Friedrich, Thomas Mraz, Tijan Marei, Thomas Schubert, Michaela Kis, August Zirner, Hary Prinz 


Basierend auf dem erfolgreichen Bühnenstück »Die Niere« von Stefan Vögel inszeniert Michael Kreihsl (DIE WUNDERÜBUNG) einmal mehr mit sicherer Hand einen tragikomischen Kampf der Geschlechter, der uns pointenreich vor Augen führt, dass der Beziehungsalltag kein Honiglecken ist.

Soeben war für Kathrin ihr Leben noch perfekt. Ihr Beruf als Pilates-Trainerin macht ihr Freude, sie lebt mit ihrem Mann, dem erfolgreichen Architekten Arnold, in einem Traumhaus, und ihre Tochter Eva zieht gerade mit ihrer großen Liebe zusammen. Doch dann bekommt sie die Diagnose, die ihr Leben auf den Kopf stellt: Niereninsuffizienz im dritten Stadium. Kathrin braucht eine Spenderniere. Und das möglichst sofort. Zum Glück hat ihr Mann Arnold die gleiche Blutgruppe und wäre als Spender perfekt. Kathrins Skrupel, ob sie Arnold dieses Opfer abverlangen kann, weichen der Ernüchterung und dann mühsam unterdrückter Frustration. Denn Arnold will sich nicht festlegen, schindet Zeit, flüchtet sich in Mätzchen und recherchiert mit masochistischer Detailversessenheit seine Risiken als Spender. Das spektakuläre Hochhausprojekt, das er in Planung hat, dient ihm als Rettungsanker, das Unvermeidliche nach hinten zu schieben. Die Zeit sei ungünstig, sagt er. Er trage Verantwortung für seine Mitarbeiter, meint er. Der gemeinsame Freund Götz jedoch erklärt sich ohne zu zögern bereit, Kathrin eine Niere zu spenden. Seine Frau Diana ist empört. Sie fühlt sich übergangen. Und hält diese spontan getroffene Entscheidung für reichlich unüberlegt. Und plötzlich steht alles zur Disposition. Die Freundschaft zwischen Götz und Arnold, der sich von dessen großzügiger Geste unter Druck gesetzt fühlt; der Beziehungsstatus von Kathrin, die nun trotzig erklärt, Arnolds Niere gar nicht mehr zu wollen; Evas Verhältnis zu ihren Eltern, weil sie sich aus deren Entscheidungen ausgegrenzt fühlt; und auch die Ehe zwischen Diana und Götz, als sich herausstellt, dass Dianas Ausflug nach Barcelona nicht nur einen beruflichen Zweck hatte. Und Arnold, der selbst im Glashaus sitzt, wird sich wenig später wünschen, diesen Stein nicht geworfen zu haben. Aber dann passiert etwas Unerwartetes, das alles noch einmal auf den Kopf stellt….

Nächste Spieltermine:

Do. 29. Juli 18.15 Uhr OdF City 1
Sa. 31. Juli 20.30 Uhr OdF Movie 2
So. 1. August 20.30 Uhr OdF Movie 2
Mo. 2. August 20.00 Uhr OdF Movie 2
Mo. 23. August 20.30 Uhr OdF SoKi Kunstuni
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Risiken und Nebenwirkungen
Moviemento-Programmzeitung
Nr 377 – Juli/August 2021
Sommerkino 2021World of Wong Kar-Wai
schliessen [X]
Sommerkino 2021