drucken

Gipsy Queen

Gipsy Queen

DE/AT 2019, 117 min, OdF, R: Hüseyin Tabak, K: Lukas Gnaiger, D: Aleksandar Jovanović, Tobias Moretti, Catrin Striebeck, Özgür Karadeniz, Sergiu Costache, Oana Solomon 


Eine alleinerziehende Mutter versucht sich in Hamburg als Kämpfernatur durchzuschlagen.

Die stolze, selbstbewusste Ali hätte sich vor einigen Jahren nicht träumen lassen, als alleinerziehende Mutter in Hamburg zu landen und mit Gelegenheitsjobs ihr Dasein zu fristen. War sie doch einst als Nachwuchsboxerin, die »schwebt wie ein Schmetterling und sticht wie eine Biene«, der ganze Stolz ihres Vaters und ihrer Roma-Familie weit im Osten Europas. Von ihrem Clan verstoßen, hat sie die Handschuhe an den Nagel gehängt. Als sie auf den abgehalfterten Boxtrainer Tanne trifft, wagt sie ein Comeback. Mit der Kraft der Verzweiflung kämpft sie um eine bessere Zukunft für ihre Kinder.

REGIESTATEMENT
Rückblickend enthält GIPSY QUEEN zwei persönliche Faktoren, die mich antrieben, diese Geschichte zu erzählen. Meine Mutter hat durch die Migration als Neunjährige aus der Türkei nach Deutschland ihre Freunde, Schule, ihr Leben aufgeben müssen. Angekommen in Deutschland, haben meine Großeltern sie nicht in eine Schule eingeschrieben, sie musste stattdessen auf die jüngeren Geschwister aufpassen. Doch meine Mutter ist eine starke, selbstbewusste Frau. Sie hat sich selbst Lesen und Schreiben auf Deutsch beigebracht, arbeitete ununterbrochen seit ihrem 17. Lebensjahr und besitzt eine kleine Firma mit über zehn Angestellten. Doch um diese Firma aufbauen zu können, habe ich selber erlebt, wie sie drei Jobs auf einmal gemacht hat, ohne Schlaf und Erholung! Sie hat für meine Ausbildung und die meiner Geschwister wie eine Löwin gekämpft. Aber tun das nicht fast alle Mütter? Von der Sekunde an, wo wir geboren werden und in ihren Armen liegen, wissen wir, dass wir uns bei dieser Frau immer aufgehoben fühlen können, diese Wärme einer Mutter soll sich im Gesicht meiner Figur Ali widerspiegeln.

Nächste Spieltermine:

Mo. 16. Dezember 16.30 Uhr OdF Movie 3
Mi. 18. Dezember 16.30 Uhr OdF Movie 3
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Gipsy Queen
Moviemento-Programmzeitung
Nr 371 - Dezember 2019
Klassik im Kino40th Anniversary Screening: AlienKinderkinoKinder Weihnachtsspecial
schliessen [X]
Film der Woche: Gipsy Queen