drucken

Geschichten vom Kübelkind

Geschichten vom Kübelkind

BRD 1971, 204 min, R: Ula Stöckl, Edgar Reitz, K: Jobst Neuschäffer, Kenan Ormanlar, Guido Reitz, Jessy von Sternberg, D: Christine de Loupe, Heidewig Fankhänel, Alf Brustellin, Albert Guilhamot, Werner Herzog, Bruno Bendel 


»Das Kübelkind« ist eine Kunstfigur: in jeder Geschichte zwingt die Gesellschaft sie, etwas zu lernen. Aber sie, erwachsen vom Augenblick ihrer Geburt an, lernt ungefragt immer noch etwas mehr, als von ihr verlangt wurde. Das von der Gesellschaft nicht gewollte »etwas mehr« Gelernte aber bringt sie regelmäßig in Lebensgefahr. In jeder Geschichte stirbt Kübelkind. Sie stirbt sich durch alle Kino-Genres. Ihre Geschichten haben alle möglichen Zeiten und spielen in allen möglichen Zeiten.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Geschichten vom Kübelkind
Moviemento-Programmzeitung
Nr 361 - Februar 2019
FilmbrunchKlassik im Kino