drucken

Fahrenheit 11/9

Fahrenheit 11/9

US 2018, 128 min, R: Michael Moore, K: Luke Geissbuhler, Jayme Roy 


Furchtlos, provokativ und hochgradig unterhaltsam seziert Michael Moore die politischen und gesellschaftlichen Prozesse bis zu Donald Trumps Amtseinführung.

Kaum eine Wahl hat die Öffentlichkeit so stark beschäftigt wie die von Donald Trump zum 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Als einer der wenigen, die das Ergebnis vorhergesagt haben, offenbart Oscar-Preisträger Michael Moore die Umstände und Mechanismen, die zur Machtergreifung des umstrittenen Kandidaten geführt haben. Im Fokus seiner Kritik steht dabei nicht nur der Präsident selbst, sondern vor allem auch das Versagen seiner politischen Gegner.
Furchtlos, provokativ und hochgradig unterhaltsam seziert Michael Moore die politischen und gesellschaftlichen Prozesse bis zu Donald Trumps Amtseinführung und prangert soziale Ungleichheit an. Dabei bleibt er nicht bei der Frage, wie es dazu kommen konnte, sondern ruft alle zu politischem Engagement und Widerstand auf.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Fahrenheit 11/9
Moviemento-Programmzeitung
Nr 360 - Jänner 2019
Crossing EuropeKlassik im Kino 18/19Premiere: Der Boden unter den FüßenPremiere: Die Kinder der TotenEntwicklungspolitische Film- und DialogabendePremiere: Die Tage wie das JahrEchtzeitfilmvertonung: TETSUO