drucken

Suspiria

Suspiria

IT 2018, 152 min, Engl./OmdtU, R: Luca Guadagnino, K: Sayombhu Mukdeeprom, D: Dakota Johnson, Tilda Swinton, Mia Goth, Chloe Grace Moretz, Elena Fokina, Jessica Harper 


Horrorthriller-Remake von 1977, in dem eine junge Tänzerin in den Bann einer Vereinigung von Hexen gerät.

Die junge und ehrgeizige amerikanische Tänzerin Susie Bannion zieht nach Deutschland, um dort beim renommierten Markos-Tanzensemble in Berlin eine Ausbildung zu absolvieren. Dort freundet sie sich mit Sara an und macht unter der Aufsicht der künstlerischen Leiterin Madame Blanc, die als Revolutionärin gilt, schnell erstaunliche Fortschritte. Doch die Amerikanerin hat das Gefühl, dass in der Tanzschule seltsame Dinge vor sich gehen. Schließlich verschwindet sogar die Tänzerin Patricia unter ungeklärten Umständen, und Dr. Jozef Klemperer, der Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, kommt bald einem dunklen Geheimnis auf die Spur: Hinter der Fassade der Tanzschule verbergen sich drei grausame Hexen...
Dario Argentos SUSPIRIA von 1977, gedreht in München und Freiburg, gehört zu den Schlüsselfilmen des italienischen Horror-Großmeisters, dem Look und Atmosphäre stets wichtiger waren als Plot und Logik. In diesem Sinne hat Luca Guadagnino in seiner ersten Arbeit seit seinem Meisterwerk CALL ME BY YOUR NAME weniger ein Remake des Okkultschockers gedreht als eine sehr persönliche Interpretation der Themen und Motive, die mit Dakota Johnson und Tilda Swinton in den Hauptrollen kaum weniger bedrohlich und ominös geraten ist als das Original. Der Soundtrack kommt beim Remake von Radioheads Thom Yorke.

Nächste Spieltermine:

Mi. 21. November 20.15 Uhr OmU Movie 1
Do. 22. November 20.30 Uhr OmU Movie 1
Sa. 24. November 21.15 Uhr OmU Movie 1
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Suspiria
Moviemento-Programmzeitung
Nr 358 - November 2018
Klassik im Kino 18/19Retrospektive: Alfred HitchcockPremiere: Welcome to SodomPremiere: Womit haben wir das verdient?Kollektiv Okabre: Night of the living Dead
schliessen [X]
First Reformed