drucken

Der Affront

L'insulte

LB/FR 2017, 113 min, OmdtU, R: Ziad Doueiri, K: Tommaso Fiorilli, D: Adel Karam, Rita Hayek, Kamel El Basha, Christine Choueiri, Camille Salameh, Rita Hayek 


Libanesisches Drama über einen Streit zwischen zwei Christen verschiedener Herkunft, der politische Ausmaße annimmt.

An einem heißen Sommernachmittag in Beirut gerät Toni mit Yasser in eine heftige Auseinandersetzung über ein illegal montiertes Abflussrohr an Tonis Balkon. Toni ist Mechaniker, Christ und gebürtiger Libanese. Yasser ist Vorarbeiter am Bau und palästinensischer Flüchtling. Im Eifer des Gefechts lässt Yasser sich zu einer Beschimpfung hinreißen, die alles verändert. Als Toni, arrogant und hitzköpfig, Yassers halbherzige Entschuldigung ablehnt und stattdessen diesen beleidigt, eskaliert der Streit und landet vor Gericht. Er weitet sich zu einer Kettenreaktion vor einem Abgrund aus verletzter Ehre und religiösem Eifer aus. Während die Anwälte streiten, während sich allmählich die Medien einmischen, während am Ende rechte Libanesen und palästinensische Flüchtlinge auf den Straßen randalieren, lernt man Yasser und Toni näher kennen. Mit dem genauen Blick auf diese beiden Männer wird aus DER AFFRONT mehr als eine spannende Parabel über Ursache und Wirkung oder über die Auswüchse männlicher Egos – der Film zeigt die Traumata eines Landes und seiner Bewohner, die aus der Vergangenheit heraus bis in die Gegenwart wirken.
Regisseur Ziad Doueiri (THE ATTACK), der sein Handwerk unter anderem als Kameraassistent von Quentin Tarantino gelernt hat, inszeniert mit DER AFFRONT eine Geschichte aus dem Beirut der Gegenwart: Ein harmloser Streit zwischen einem libanesischen Christen und einem Palästinenser eskaliert, und in einer Art Dominoeffekt entwickelt sich aus einer Beleidigung eine das ganze Land einnehmende juristische Fehde.

__ Ein hochpolitischer Film, der gleichzeitig die persönliche Geschichte von zwei Männern ist, die Kopf an Kopf kämpfen, während die Frauen um sie herum zurückbleiben, um die Scherben aufzuheben. – The Hollywood Reporter

__ Brillante Parabel über die menschliche Dummheit. Grandiose Groteske über die Lächerlichkeit von verletzter Ehre, religiösem Eifer sowie Fanatismus jeder Art. Unterhaltsam kluges, aufklärerisches Arthaus-Kino mit Klassiker-Qualitäten! – Programmkino.de

Nächste Spieltermine:

Fr. 19. Oktober 16.00 Uhr OmU Movie 1
Sa. 20. Oktober 19.20 Uhr OmU Movie 3
So. 21. Oktober 11.15 Uhr OmU Movie 2
20.30 Uhr OmU Movie 3
Di. 23. Oktober 16.00 Uhr OmU Movie 3
Mi. 24. Oktober 16.00 Uhr OmU Movie 2
Do. 25. Oktober 16.15 Uhr OmU Movie 2
Zum Reservieren klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin. Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht für jede Vorstellung reserviert werden kann.
Programmänderungen (auch Saalwechsel) vorbehalten.
Der Affront
Moviemento-Programmzeitung
Nr 357 - Oktober 2018
Klassik im Kino 18/19Julius Caesar - National Theatre LiveRearviewPremiere: Back to the FatherlandFilmreihe: Psychoanalyse im KinoFilmreihe: Zwischen den KriegenCreep Night #5