drucken

Silence

Silence

US, 2016, 162 min, R: Martin Scorsese, K: Rodrigo Prieto, D: Adam Driver, Liam Neeson, Andrew Garfield, Ciarán Hinds, Tadanobu Asano, Yosuke Kubozuka 


Scorseses Historienfilm erzählt von der gnadenlosen Verfolgung der christlichen Minderheit im Japan des 17. Jahrhunderts.

1638 brechen Pater Sebastião Rodrigues und Pater Francisco Garrpe von Portugal ins für die westliche Welt völlig abgeschottete Japan auf, um der Wahrheit hinter den undenkbaren Gerüchten nachzugehen, wonach ihr berühmter Lehrer Cristóvão Ferreira seinem Glauben abgeschworen habe. Nach ihrer Ankunft erleben sie die brutale und unmenschliche Verfolgung der Christen durch die japanischen Machthaber. Angesichts der Ereignisse in einer Gesellschaft, die keine Toleranz kennt und in der der Tod an der Tagesordnung ist, stellt sich Sebastião auf seiner Reise durch das von der Gewaltherrschaft der Shogune zerrissene Land die immerwährende Frage: Wie kann Gott zu all dem schweigen?
Kein Geringerer als Meisterregisseur Martin Scorsese hat sich für sein neues Projekt den hochgelobten Bestseller des japanischen Erzählers Shusaku Endo vorgenommen. SILENCE erzählt die auf historischen Ereignissen basierende gnadenlose Verfolgung der christlichen Minderheit im Japan des 17. Jahrhunderts durch die Shogun-Militärregierung. Mit SILENCE erfüllt sich für Scorsese ein langgehegter Traum seiner bemerkenswerten Karriere: „Dieses Projekt fesselt mich seit langem. Ich musste das einfach verwirklichen, und jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt dafür gekommen. Es ist eine starke, wahrhaftig wundervolle Story – spannend wie ein Thriller."

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Silence
Moviemento-Programmzeitung
Nr 338 - März 2017
Bestes Kino EuropasRettet das Kulturland OÖKIK 2017/18National Theatre Live 17/18Buchpräsentation: Hans Hurch - Vom Widerschein des KinosPremiere: Was uns bindet
schliessen [X]
Film der Woche: Anna Fucking Molnar