drucken

T2: Trainspotting

T2: Trainspotting

GB, 2017, 116 min, R: Danny Boyle, K: Anthony Dod Mantle, D: Ewan McGregor, Jonny Lee Miller, Ewen Bremner, Robert Carlyle 


In Danny Boyles Fortsetzung treffen sich die Helden aus TRAINSPOTTING 20 Jahre später wieder – diesmal vor dem Hintergrund der drogenlastigen Pornoindustrie.

Sag „ja“ zu Facebook, Twitter und Instagram und nimm wieder Kontakt zu deinen alten Freunden auf. So macht es auch Mark, der nach fast zehn Jahren in seine Heimat Schottland zurückkehrt, um seine Freunde Sick Boy und Spud wieder zu treffen. Obwohl Marks damaliger Abgang alles andere als rühmlich war, ist die Freude groß. Ein gutes Stück älter, sind sie inzwischen zwar weg vom Heroin, aber ihr Leben ist nicht minder chaotisch. Um einen unvermeidlichen Schaden zu begrenzen, setzen sie alles daran, dem psychopathischen Begbie aus dem Weg zu gehen, der unlängst aus dem Gefängnis entlassen wurde.
Nicht nur übernahm Danny Boyle (STEVE JOBS, SLUMDOG MILLIONAIRE) abermals die Regie, zur Fortsetzung des wohl schrägsten Trips der Kinogeschichte hat sich mit Ewan McGregor (VERRÄTER WIE WIR, BIG FISH), Ewen Bremner (ICH SEHE DEN MANN DEINER TRÄUME, STERBEN FÜR ANFÄNGER), Jonny Lee Miller (ELEMENTARY, DARK SHADOWS) und last but not least Robert Carlyle (ONCE UPON A TIME, 28 WEEKS LATER) auch der Original-Cast wieder zusammengefunden. Renton, Spud, Sick Boy und Begbie sind zwar älter, aber sicherlich nicht reifer geworden und lassen keine Gelegenheit aus, sich in Schwierigkeiten zu bringen.

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
T2: Trainspotting
Moviemento-Programmzeitung
Nr 337 - Jänner 2017
Wir töten Stella AnkündigungKIK 2017/18fmf 17Kunst im Kino - Saison 2017Grüne - Film Tage 50+
schliessen [X]
Film der Woche: Baumschlager