Die Nacht der Programmkinos

Die Medienlandschaft ist endgültig im elektronischen Zeitalter angekommen und so vielfältig und bunt wie nie zuvor. Neben das klassische Kinoerlebnis und einer schier unüberschaubaren Menge an DVDs sind auch die verschiedensten Video-On-Demand, Download-To-Own- und Internet- Streaming-Angebote getreten; eine Vielfalt, die schwindeln macht und den Blick auf das Wesentliche erschwert.

Gerade deshalb ist das Kino als erster und wichtigster Ort der öffentlichen Bewusstmachung eines Films nach wie vor unverzichtbar, und den Programmkinos kommt dabei besondere Verantwortung zu. Sie sind Orte der Begegnung, der Auseinandersetzung und der Orientierung, und sie strukturieren das immer größere werdende Filmangebot für ein mündiges und waches Publikum aller Altersgruppen.

Ein Fest des anspruchsvollen Films bei freiem Eintritt!

 

Am Freitag, 25. Jänner präsentieren die Programmkinos im ganzen Bundesgebiet, was es heißt, für Autor_innenkino und gegen den ewiggleichen Mainstream anzutreten.


PROGRAMM:

Fr 25. Jänner, Moviemento - Eintritt frei

18.30 Houchang Allahyari präsentiert sein neues Buch „Ute Bock Superstar“

18.50 UTE BOCK SUPERSTAR

21.15 DIAMANTINO

23.00 EASY

 

 
 

www.programmkino.at

 

Crossing EuropeKlassik im Kino 18/19GermaniaPremiere: Anderswo. Allein in AfrikaPremiere: InlandCreepNight7
schliessen [X]
Film der Woche: Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit