drucken

Searching for Sugar Man

Searching for Sugar Man

SE/GB, 2012, 86 min, Engl./OmdtU, R: Malik Bendjelloul, K: Camilla Skagerström, D: mit Sixto Rodriguez, Dennis Coffey, Steve Rowland, Willem Möller, Rick Emmerson, Rian Malan 


Bewegende Dokumentation über den tot geglaubten Musiker Sixto Rodriguez, der von zwei südafrikanischen Fans aufgespürt wurde.

Sixto Rodriguez … Noch nie gehört? Dabei war der mexikanisch-stämmige Singer- Songwriter einst gefeiert wie Bob Dylan und Elvis Presley zusammen – allerdings ausschließlich in Südafrika. Hier wurde in den 70ern sein Album Cold Fact zum Soundtrack der Antiapartheidbewegung. In Rodriguez’ Heimat hingegen, den USA, wusste niemand von seinem Ruhm, auch nicht er selbst. Zwei südafrikanische Fans begeben sich eines Tages auf die Suche nach ihrem Idol, um das sich viele Gerüchte ranken, vor allem um dessen vermeintlichen Selbstmord. Was sie am Ende entdecken ist weit mehr, als sie sich erhofft hatten. SEARCHING FOR SUGAR MAN ist die unglaubliche und märchengleiche Geschichte eines Stars, der keiner sein sollte, eines genialen Musikers, dessen Zeit noch nicht gekommen war. Regisseur Malik Bendjelloul porträtiert in seiner filmischen Reise die stille Seite des Ruhms und eine faszinierende Persönlichkeit. Immer mit dabei sind die Songs von Rodriguez, die es wert sind, endlich gehört zu werden.
Die Geschichte ist einfach zu gut, um unerzählt zu bleiben: SEARCHING FOR SUGAR MAN ist eine Hommage an ein verkanntes Genie der jüngeren Musikgeschichte. Aus Interviews, animierten Szenen und Archivmaterialien setzt der schwedische Regisseur Malik Bendjelloul einen fesselnden Dokumentarfilm über den US-Sänger Rodriguez zusammen, der perfekt von dessen Soundtrack untermalt wird. Rodriguez’ Musik ist eine Entdeckung. Seine Texte sind von einer großen bildhaften Poetik und grimmig-humanistischen Klagen. Sein bluesbasierter Folk paart dunkle elektronische Orgeln mit satten Geigen und einem ansteckenden Groove, der zwischen Rock, Folk und Pop mäandert.

__ Ich reiste sechs Monate durch Afrika und Südamerika, um nach guten Geschichten Ausschau zu halten. In Kapstadt habe ich Stephen »Sugar« Segerman getroffen, der mir die Geschichte von Rodriguez erzählte. Ich war sprachlos. Ich hatte in meinem Leben noch keine bessere Story gehört. Das war vor fünf Jahren, und es gab keinen einzigen Tag, an dem ich nicht an dem Film gearbeitet habe. – Malik Bendjelloul (Regie)

__ Hochemotionales Drama, sensibles Soziogramm, überwältigender Konzertfilm – die Doku SEARCHING FOR SUGAR MAN ist alles in einem. Der Film huldigt auch nicht einer verspäteten Celebrity. Bendjelloul nutzt die Geschichte vielmehr, um auf mehreren Ebenen über die Kraft der Musik und der Kunst im Allgemeinen zu sprechen. – programmkino.de

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
Searching for Sugar Man
Moviemento-Programmzeitung
Nr 287 - Dezember 2012
Crossing EuropeKlassik im Kino - Saison 2014/15FrauenfilmtagePremieren & Filmgespräche im NovemberFilmtage Globales LernenAlp-Con CinemaTour 2014
schliessen [X]
Film der Woche: 5 Zimmer Küche Sarg