AK-Kultur

AK-Kultur & Moviemento haben für FilmfreundInnen eine Kooperation vereinbart. Inhalt dieser Zusammenarbeit ist, dass einmal monatlich gemeinsam ein Film vorgeschlagen wird, für den AK-Mitglieder mit der Leistungskarte oder der AK-plus Card einen ermäßigten Eintrittspreis von 6,- Euro zahlen. Für die jeweiligen Filme mit sozialem oder politischem Hintergrund werden Einführungsreferate angeboten. Das Einführungsreferat für den Oktober-Film ZWEI TAGE, EINE NACHT hält der Linzer Filmwissenschafter
Markus Vorauer
am Fr 31. Oktober, 21.00, Moviemento.

 

 Amnesty International

CLOSED SEA
Do 2. Oktober, 18.30, Moviemento, Eintritt frei - mit Diskussion im Anschluss
Am 03.10.2013 sank vor der Insel Lampedusa ein Boot mit ca. 545 Flüchtlingen aus Somalia und Eritrea. Es war von der libyschen Hafenstadt Misrata gekommen. Die italienische Küstenwache und einheimische Fischer retteten 155 Menschen. Ca. 390 Menschen ertranken. Es war nicht die erste und auch nicht die letzte Tragödie dieser Art. CLOSED SEA erzählt die Geschichte bedrohter MigrantInnen, die versuchten, während des Krieges in Libyen nach Europa zu entkommen. Als Resultat eines Abkommens zwischen Berlusconi und Gaddafi wurden sie nach Libyen zurückgeschickt. Die ProtagonistInnen erzählen ihre Geschichte von ihrer Entscheidung zur Auswanderung, über die Flucht und die Rettung zu ihrer anschließenden Inhaftierung, dem Verweilen in einem Flüchtlingslager und weiter bis zum Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte.

Amnesty International Linz,
Gruppe 8
www.amnesty-linz.at

 

Südwind: Die Essensretter

DIE ESSENSRETTER
Do 2. Oktober, 20.30, Moviemento
Der Oktober steht im Zeichen der WearFair & mehr. Südwind im Kino zeigt in Kooperation mit dem Moviemento mit DIE ESSENSRETTER einen passenden Film zur Messe.
Mehr als die Hälfte aller Lebensmittel landet im Müll. Der bekannte Regisseur Valentin Thurn (TASTE THE WASTE) sucht in ganz Europa nach Lösungen, mit denen die globale Lebensmittelverschwendung verringert bzw. verhindert werden kann. Der Film zeigt Menschen, die nicht mehr auf die Politik warten wollen, sondern selbst aktiv werden.
Valentin Thurn ist zu Gast und wird im Anschluss an den Film über seine Erfahrungen berichten.

 
Mehr zum entwicklungspolitischen Engagement von Südwind unter:
www.suedwind-agentur.at/ooe

 

 

 

Filmring der Jugend

DIE JAGD
Mo 20. – Fr 24. Oktober, 17.30, City-Kino
Nach der Trennung von seiner Frau arbeitet Lucas daran, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Er kann sich in der kleinen Gemeinde auf seinen Freundeskreis verlassen und findet Erfüllung in seinem Beruf als Kindergärtner. Besonders die kleine Klara, Tochter seines besten Freundes, sucht seine Nähe. Als sich Klara von ihm abgewiesen fühlt, setzt sie beleidigt die Lüge in die Welt, Lucas habe ihr sein erigiertes Glied gezeigt. In Windeseile eskaliert die Situation, die Jagd auf das Freiwild Lucas ist eröffnet.

 
Der Filmring der Jugend ist der älteste Filmclub Österreichs. Er bietet besonders interessante Filme, manchmal mit anschließender Diskussion, an. Die Filmvorführungen finden zirka einmal monatlich statt.

www.filmring-linz.at

 

 

 

 

Crossing EuropeKlassik im Kino - Saison 2014/15Live: Billy Elliot - Das Musical1. Bhutan Filmtage Premiere: Im KellerGrüne FilmTage 50 +
schliessen [X]
Film der Woche: Risse im Beton